. .

Investitionsprogramm „Kinderbetreuungsfinanzierung“ 2017-2020

Bayern ist das Familienland Nummer 1. Deshalb kombiniert der Freistaat die Mittel aus dem neuen Investitionsprogramm "Kinderbetreuungsfinanzierung" 2017-2020 mit den Fördermitteln aus dem kommunalen Finanzausgleich und macht es dadurch erheblicher attraktiver, neue Kita-Plätze für Kinder von null bis sechs Jahren zu schaffen. Für das neue Investitionsprogramm stehen insgesamt 178 Millionen Euro für Bayern zusätzlich zur Verfügung.

Weitere allgemeine Informationen zum Investitionsprogramm "Kinderbetreuungsfinanzierung" 2017-2020 finden Sie unter
http://www.regierung.niederbayern.bayern.de/aufgabenbereiche/1/kommunales_kultur/kommfoerderung/index.php