. .

„Corona-Pandemie“ - Soloselbstständigenprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler sowie Angehörige kulturnaher Berufe

Das neue Soloselbstständigenprogramm für freischaffende Künstlerinnen und Künstler sowie Angehörige kulturnaher Berufe kann für den Zeitraum von Januar bis Juni 2021 beantragt werden. Es kann eine Finanzhilfe in Höhe von bis zu 1.180 Euro monatlich für entfallene Erwerbseinnahmen beantragt werden. Das Programm ist insbesondere mit der Überbrückungshilfe III des Bundes inklusive der Neustarthilfe  und den Hilfen nach dem Bayer. Spielstätten- und Veranstalterprogramm kumulierbar.

Informationen erhalten Sie auf der Homepage des Bayer. Wissenschaftsministeriums unter: https://wk.bayern.de/solo. Zudem wurde für Informationen und Fragen zum Soloselbstständigenprogramm unter der Nummer 0 89 / 21 85 19 42 eine Hotline eingerichtet. Diese ist von Montag bis Freitag zwischen 10 Uhr und 15 Uhr erreichbar.

Anträge zur Soloselbstständigenhilfe können ausschließlich online auf folgender Webseite gestellt werden: https://www.bayern-innovativ.de/soloselbststaendigenprogramm. Für die Bearbeitung der Anträge sind die Bezirksregierungen zuständig.

Bei Fragen bzw. Änderungen zu Ihrem Antrag bzw. Bescheid wenden Sie sich bitte unter Angabe der Fall-Nummer an folgende E-Mail-Adresse: soloselbststaendigenprogramm@reg-nb.bayern.de. Wir bitten jedoch von Fragen zum Bearbeitungsstand abzusehen.