. .

Sonderfonds Kulturveranstaltungen des Bundes

Der Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen wurde mit den Ländern gemeinsam aufgesetzt und geht am 15. Juni 2021 mit einem Volumen von 2,5 Milliarden Euro an den Start. Der Vollzug in Bayern erfolgt durch die Regierungen.  Er bietet für Veranstaltungen zwei wichtige Bausteine:

  • Zum einen eine Wirtschaftlichkeitshilfe für kleinere Veranstaltungen, die unter Beachtung Corona-bedingter Hygienebestimmungen der Länder mit reduziertem Publikum stattfinden. Diese Hilfe steht für Veranstaltungen mit bis zu 500 Personen ab dem 1. Juli 2021 und für Veranstaltungen mit bis zu 2.000 Personen ab dem 1. August 2021 zur Verfügung.
  • Der zweite Baustein ist eine Ausfallabsicherung für größere Kulturveranstaltungen, die für die Zeit ab dem 1. September 2021 geplant werden. Dies betrifft Konzerte und Festivals mit über 2.000 Besucherinnen und Besuchern, die einen langen Planungsvorlauf benötigen.

Nähere Informationen zur Registrierung für den Sonderfonds des Bundes für Kulturveranstaltungen finden Sie hier: www.sonderfonds-kulturveranstaltungen.de