. .

Aus- und Fortbildung der Feuerwehren

Feuerwehrfortbildung

Die Regierung von Niederbayern ist zuständig für die Lehrgangsabwicklung im Rahmen der Aus- und Fortbildung der niederbayerischen Feuerwehren. Wir kooperieren dabei mit den Staatlichen Feuerwehrschulen und verteilen insbesondere Lehrgangsplätze für die Aus- und Fortbildung im Bereich Brandschutz und Technischer Hilfsdienst.

Für Feuerwehrdienstleistende der

  • Freiwilligen Feuerwehren
  • Pflichtfeuerwehren
  • Werk- und Betriebsfeuerwehren

Feuerwehrfortbildung

Für die besonderen Führungsdienstgrade

  • der Landkreise und kreisfreien Städte

Im Bereich EDV

  • für Feuerwehrdienstleistende
  • für Angehörige der Landratsämter

Im Bereich Katastrophenschutz

  • für Feuerwehrdienstleistende und andere Helfer im Aufgabenbereich ABC
  • für besondere Führungsdienstgrade und Personal der Landkreise und der kreisfreien Städte

An den drei staatlichen Feuerwehrschulen in Regensburg, Geretsried und Würzburg nehmen jährlich rund 1.400 Feuerwehrfrauen und -männer aus Niederbayern an knapp 200 Aus- und Fortbildungslehrgängen (bei insgesamt 70 verschiedenen Lehrgangsarten) teil. Seit 2017 erfolgt die Anmeldung zu diesen Lehrgängen ausschließlich über das neue Bildungs-Management-System (BMS).

Die Regierung von Niederbayern ermittelt den jährlichen Bedarf an Lehrgangsplätzen in den einzelnen Landkreisen und kreisfreien Städten, teilt dann das vom Bayer. Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration zugeteilte Kontingent auf die Kreisverwaltungsbehörden auf, und und diese melden die einzelnen Teilnehmer an.

Ansprechpartner
Gudrun Wiesmeier
Tel.: 08 71 / 8 08-12 57
Fax: 08 71 / 8 08-12 07
E-Mail: gudrun.wiesmeier@reg-nb.bayern.de

Weitere Informationen

Staatliche Feuerwehrschulen