. .

Fachtag "Schmerz lass nach ..."

Schmerzmanagement in der Pflege

Schmerz"Schmerz lass nach ..."

Schmerzen beeinträchtigen jeden Menschen in seiner Lebensqualität und sind gerade im Alter ein häufiger Begleiter. Der Mensch kann den Schmerz in verschiedenen Dimensionen wahrnehmen, auch als ein seelisches Phänomen. Problematisch wird es dann, wenn der Mensch sich nicht mehr zurecht findet oder sich alleine und ausgeschlossen fühlt. Hinzu kommt nicht selten eine Beeinträchtigung der Kommunikation. Allgemein gilt jedoch: wer Schmerzen hat sucht nach Linderung und möchte Hilfe.
Pflegende spielen daher im Schmerzmanagement eine entscheidende Rolle, denn sie erleben die Bewohner am häufigsten und nehmen diese in den verschiedensten Situationen wahr. Trotz alledem gelingt es nicht immer Schmerzäußerungen sofort als solche zu erkennen. Eine fachgerechte pflegerische / betreuerische Begleitung und Dokumentation bedeutet daher für die Pflegefachkräfte im Alltag eine große Herausforderung.

Ziel des Fachtages ist es, Impulse für das pflegerische Schmerzmanagement zu setzen, die Wichtigkeit
einer guten Schmerzanamnese darzulegen und die Teilnehmer über verschiedene Ansätze der Schmerzbehandlung und Schmerzbegleitung zu informieren.

Termin der Veranstaltung

29. April 2015

Veranstaltungsort

Caritas Wohn- und Pflegezentrum St. Gotthard,
Lindachweg 1 in 94491 Hengersberg

Vorträge

Workshops

  • pdf I: Schmerzerkennung und Umgang mit Schmerzen bei Menschen mit Demenz (pdf, 1,9 MB)
    Prof. Dr. Frau Veronika Schraut
  • II: Die richtige Tür finden – Schmerzen erkennen und erfassen bei Menschen mit geistiger Behinderung
    Frau Barbara Hartmann, Krankenschwester M.Sc. in Palliative Care
  • III: „Total Pain“ – dem Schmerz auf allen Ebenen des Menschseins begegnen“ die etwas andere Art des Umgangs mit Schmerz
    Frau Heike Walper, Krankenschwester und Trainerin für Palliative Care
    Ws3 1 290415 S Ws3 2 290415 S Ws3 3 290415 S Ws3 4 290415 S
    Ws3 5 290415 S

 

Weitere Informationen

Ansprechpartner

Herr Eichhorn, Caritas Hengersberg
Tel.: 0 99 01 / 20 10
E-Mail: Andreas.Eichhorn@caritas-hengersberg.de

Frau Nerl, Regierung von Niederbayern
Tel.: 08 71 / 8 08 16 37
E-Mail: rita.nerl@reg-nb.bayern.de