. .

Heime und Tagesstätten der Erziehungs- und Behindertenhilfe und sonstige Heime

Ansprechpartnerin für teilstationäre Einrichtungen (HPT, SPT und TSB)  in den Städten Passau, Straubing und Landshut, sowie den Landkreisen KEH, LA, PAN, REG, FRG und PA

Dagmar Blidon-Pernath
Tel.: 08 71 / 8 08-16 32
Fax: 08 71 / 8 08-10 02
E-Mail: d.blidon-pernath@reg-nb.bayern.de

Ansprechpartnerin für stationäre und teilstationäre Einrichtungen (HPT, SPT und TSB)  in den Landkreisen DEG, DGF und SR, sowie für die stationären Einrichtungen im Landkreis PAN

Johanna Liebl
Tel.: 08 71 / 8 08-16 35
Fax: 08 71 / 8 08-10 02
E-Mail: johanna.liebl@reg-nb.bayern.de

Ansprechpartnerin für die stationären Einrichtungen im Landkreis KEH und den Städten SR und PA

Annette Nettinger
Tel.: 08 71 / 8 08-16 13
Fax: 08 71 / 8 08-10 02
E-Mail: annette.nettinger@reg-nb.bayern.de

Ansprechpartnerin für (teil-) stationäre Einrichtungen der Behindertenhilfe in gesamt Niederbayern

Ines Randelzhofer
Tel.: 08 71 / 8 08-16 16
Fax: 08 71 / 8 08-10 02
E-Mail: ines.randelzhofer@reg-nb.bayern.de

Ansprechpartner für die stationären Einrichtungen in den Landkreisen FRG, REG, LA, SR, PA und der Stadt Landshut

Nikolaus Stuewer
Tel.: 08 71 / 8 08-16 04
Fax: 08 71 / 8 08-10 02
E-Mail: nikolaus.stuewer@reg-nb.bayern.de

Die Regierung von Niederbayern ist zuständig für die Erteilung einer Betriebserlaubnis gem. § 45 SGBVIII für Einrichtungen der

Kinder- und Jugendhilfe

a) Heime

  • Kinderheime, Jugendwohngruppen und sonstige Betreute Wohnformen (z.B. Erziehungsstellen, Betreutes Wohnen) der Erziehungshilfe gem. § 34 SGB VIII
  • Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung gem. § 35 SGB VIII
  • Inobhutnahme Stellen gem. § 42 SGB VIII
  • Mutter-Kind-Einrichtungen gem. § 19 SGB VIII

b) Tagesstätten

  • Sozialpädagogische Tagesstätten
  • Heilpädagogische Tagesstätten
    gem. § 32 SGB VIII
Behindertenhilfe
  • Heime- und Tagesstätten gem. § 53 SGB XII

Bei den Einrichtungen mit Betriebserlaubnis gem. § 45 SGBVIII sind örtliche Prüfungen gem. § 46 SGBVIII durchzuführen. Dabei wird überprüft, ob die in der Betriebserlaubnis festgelegten Rahmenbedingungen (insbesondere die personellen) von den Einrichtungsträgern eingehalten werden. Die Einrichtungen sollen aber nicht nur überprüft, sondern wenn es um die Einhaltung der Rahmenbedingungen geht, auch beraten werden.

Allgemeine Jugendwohnheime (z.B. Blockschulwohnheime) und Schülerheime 

Formulare für
a) alle Einrichtungen
b) Einrichtungen der Erziehungshilfe und sonstige Heime
c) Einrichtungen für behinderte Kinder u. Jugendliche
Rechtsgrundlagen
Hinweise