. .

Energiecoaching Plus für Gemeinden; Auftrag für eine freiberufliche Leistung; Aufforderung zur Angebotsabgabe

Bekanntmachung

 

Öffentlicher Auftraggeber

Regierung von Niederbayern
Kontakt:
Laura Kehl
Energiereferentin
Verwaltungsgebäude am Münchner Tor
Innere Münchener Straße 2
84028 Landshut
Tel.: 08 71 / 8 08-13 61    
E-Mail: Energiewende@reg-nb.bayern.de


Auftragsgegenstand

Beschreibung des Auftrags
Die Regierung von Niederbayern beabsichtigt, für die Jahre 2021/22 im Rahmen des Projekts „Energiecoaching_Plus in Niederbayern“ etwa 8 Gemeinden in Niederbayern von einem Energiecoach beraten zu lassen.
Die Auswahl der zu coachenden Kommunen erfolgt durch die Regierung von Niederbayern. Der Vertrag wird zwischen der Regierung von Niederbayern und dem Coach geschlossen. Die Vergütung erfolgt durch die Regierung von Niederbayern.

Ziel des Energiecoachings ist eine schwerpunktbezogene Beratung von Kommunen und Unterstützung der aktiven Beteiligung der Gemeinden an der Umsetzung der Energiewende.

Vom Energiecoach wird erwartet:

  • Kontaktaufnahme mit der Gemeindeverwaltung und Erstgespräch
  • Durchführung von schwerpunktbezogenen Aktivitäten:
    • Maßnahmen zur Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit im Energiebereich sowie Maßnahmen zur Moderation von Akteurs- und Bürgerbeteiligungsveranstaltungen für lokale Energieprojekte
    • Beratung bei der energetischen Sanierung und Optimierung kommunaler Liegenschaften
    • Unterstützung bei der Implementierung oder Fortführung eines kommunalen Energiemanagements (KEM)
    • Unterstützung bei der Beantragung von Fördermitteln zur Umsetzung der Energiewende vor Ort
    • Schulung von Gebäudeverantwortlichen (Nutzer-/Hausmeisterschulung)
    • Unterstützung bei Maßnahmen im Bereich der energieeffizienten und klimafreundlichen Mobilität
    • Objekt- bzw. maßnahmenbezogene Wirtschaftlichkeits- bzw. Machbarkeitsstudien
  • Abschlussbericht im Gemeinderat (mündlicher Vortrag und schriftliches Ergebnis)

Für das Coaching einer Kommune sind jeweils 10 Tage à 8 Stunden zu veranschlagen. Eingeschlossen sind dabei auch Informationsvorträge bei Sitzungen kommunaler Gremien.


Weitere grundlegende Leistungen:
Es wird die Mitarbeit an der Evaluation des Projekts von Seiten der Regierung von Niederbayern und/oder des Wirtschaftsministeriums erwartet.
Weiterhin ist mindestens eine Veranstaltung vorgesehen (Auftakt-, Zwischen- oder Abschlussveranstaltung), die von Seiten des Coaches zu unterstützen ist (z. B. durch einen Vortrag und Vorschläge für Best-Practice-Gemeinden bei der Planung der Veranstaltung).
Darüber hinaus sind ergänzend zu den genannten Abschlussberichten für die Gemeinden mindestens ein Zwischen- und ein Abschlussbericht für die Regierung von Niederbayern zu erstellen.


Vertragslaufzeit
Beginn: vsl. 15.11.2021
Ende: 14.11.2022

Bewerberkreis
Teilnehmen können Einzelpersonen, Bietergemeinschaften und Unternehmen. Die Vergabe von Unteraufträgen ist vorab der Regierung von Niederbayern anzuzeigen. Bei der Vergabe an Unterauftragnehmer ist vom Energiecoach die Qualität der Coachingleistung entsprechend der Angaben des Energiecoachs im Ausschreibungsverfahren zu gewährleisten.

Die Preisangabe muss sich auf eine Stundenpauschale beziehen (60 Minuten), in welcher die Fahrtkosten und sämtliche weitere Nebenkosten inkludiert sind.
Rechnungsstellung erfolgt nach erbrachter Leistung, welche im Rahmen der Rechnungsstellung nachzuweisen ist.

TEILNAHMEBEDINGUNGEN

Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers

  • Erklärung, dass der Bewerber sich nicht im Insolvenzverfahren oder in Liquidation befindet oder seine Tätigkeit eingestellt hat oder sich aufgrund eines in den einzelstaatlichen Rechtsvorschriften vorgesehenen gleichartigen Verfahrens in einer entsprechenden Lage befindet,
  • Erklärung, dass der Bewerber seine Verpflichtung zur Zahlung von Steuern und Abgaben sowie der Beiträge zur gesetzlichen Sozialversicherung ordnungsgemäß erfüllt,
  • Erklärung, dass der verantwortliche Geschäftsführer und der verantwortliche Projektleiter des Bewerbers in den letzten 5 Jahren nicht aufgrund eines rechtskräftigen Urteils aus Gründen bestraft worden sind, die ihre berufliche Zuverlässigkeit in Frage stellen,
  • Erklärung, dass der verantwortliche Geschäftsführer und der verantwortliche Projektleiter des Bewerbers in den letzten 5 Jahren nicht aus folgenden Gründen rechtskräftig verurteilt worden sind: Bildung einer kriminellen Vereinigung, Bildung terroristischer Vereinigungen, Geldwäsche, Verschleierung unrechtmäßig erlangter Vermögenswerte, Betrug, Subventionsbetrug, Bestechung,
  • Angabe des Hauptsitzes der Firma und sämtlicher Niederlassungen.

Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit

  • Erklärung über den Umsatz im Bereich erneuerbarer Energien in den letzten 3 Geschäftsjahren.

Technische Leistungsfähigkeit

  • Nachweise über die berufliche Befähigung des Bewerbers bzw. des verantwortlichen Geschäftsführers und des verantwortlichen Projektleiters,
  • Darstellung des Unternehmens und eventuell beteiligter Partner mit Beschreibung des Leistungsprofils,
  • Erklärung über die für die Durchführung des Auftrags zur Verfügung stehenden personellen Ressourcen mit Lebenslauf der entsprechenden Personen und Zusicherung über deren Verfügbarkeit im Fall einer Auftragsvergabe,
  • Erklärung über die zur Verfügung stehenden technischen Ressourcen, insbesondere Infrastruktur, Geräteausstattung und Lizenzen.

Aus dem Zeitraum 2017 bis 2021 sind unter Nennung der Auftraggeber vorzulegen:

  • Liste mit Referenzen über durchgeführte Beratungen im Bereich Energie,
  • Liste mit Referenzen über die praktische Umsetzung von Beratungen im Bereich Energie.

Wertungskriterien
Wirtschaftlichstes Angebot entsprechend Preis (ein Drittel), Fachkunde (ein Drittel) und nachgewiesener Referenzen (ein Drittel). Das Punktesystem sieht dabei folgendermaßen aus: „Erfüllt voll die Anforderungen“ entspricht 3 Punkten, „…bedingt…“ entspricht 2 Punkten, „…kaum…“ entspricht 1 Punkt, „…nicht…“ entspricht 0 Punkten.


Schlusstermin für den Eingang der Bewerbung
Bewerbungen sind in einem verschlossenen Umschlag mit der deutlich sichtbaren Aufschrift
"Nicht öffnen! Bewerbung Energiecoach" bis
22.10.2021 - 12:00 Uhr
bei der
Regierung von Niederbayern
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
abzugeben.

Ihr Ansprechpartner für Fragen zum Energiecoaching Plus:

Laura Kehl
Energiereferentin
Sachgebiet 21
Tel.: 08 71 / 8 08-13 61
E-Mail: Energiewende@reg-nb.bayern.de