. .

Arbeitsmarktsymposium "Der gemeinsame Lebens- und Wirtschaftsraum Niederbayern/Südböhmen - Raum ohne Barrieren?"

Tagungsprogramm vom 2. Mai 2011
14.30 - 15.00 Uhr Eintreffen der Gäste
15.00 - 15.30 Uhr

Begrüßung

Regierungsvizepräsidentin Monika Weinl, Regierung von Niederbayern (pdf, 17 KB)

Ing. František Štangl, Ratsmitglied des Südböhmischen Bezirks (pdf, 36 KB)

Dr. Josef Dachs, Präsident der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau (pdf, 24 KB)

Richard Hettmann, Mitglied des Vorstandes der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz (pdf, 40 KB)

Vladimír Homola, Vizevorsitzender des Vorstandes der Wirtschaftskammer Südböhmen (pdf, 152 KB, tschechisch)

Dr. Anton Jungwirth, dritter Bürgermeister der Stadt Passau

15.30 - 16.00 Uhr

Die Einführung der Arbeitnehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit zum 1. Mai 2011

Mgr. Radka Felgrová (Rechtsanwaltsbüro Kocián Šolc Balaštík)
Thema: Arbeiternehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit aus der Sicht der tschechischen Legislative im Kontext des EU-Rechts
in tschechischer Sprache (pdf, 152 KB)
in deutscher Sprache (pdf, 196 KB)

16.00 - 17.00 Uhr

Die Arbeitsmärkte in Südböhmen und Niederbayern im Lichte offener Grenzen für Arbeitnehmer und Dienstleistungen

Ing. Ivan Loukota (Direktor des Arbeitsamtes Ceské Budejovice)
Thema: Gemeinsamer Lebens- und Wirtschaftsraum aus der Sicht des Arbeitsamtes und Lösung der Beschäftigungsfragen (pdf, 3,21 MB, tschechisch)

Ing. Libor Šimánek (EURES Berater)
Thema: Soziale und gesundheitliche Sicherung der Arbeitnehmer in der Tschechischen Republik, Pflichten der Arbeitgeber (pdf, 656 KB, tschechisch)

Dr. Klaus Stein, Vorsitzender der Geschäftsführung der Arbeitsagentur Passau (pdf, 1,00 MB)

Exkurs: Der Arbeitsmarkt in Oberösterreich

Mag. Robert Leitner, MBA, Leiter Europa Info Centerder Wirtschaftskammer Oberösterreich, Linz (pdf, 527 KB)

17.00 - 17.20 Uhr Pause
17.20 - 18.20 Uhr

Berufliche Bildung beiderseits der Grenze: Gibt es noch Barrieren?

Josef Schätz, Bereichsleiter Schulen - Regierung von Niederbayern (pdf, 323 KB)

RNDr. Jana Krejsová (Ratsmitgliederin des Südböhmischen Bezirks)
Thema: Bildungssystem in der Region Südböhmen (pdf, 523 KB, zweisprachig)

Bc. Jan Šindelár (Schulleiter VOŠ, SPŠ automobilní a technická Ceské Budejovice- Berufliche Schule für Kfz-Auszubildende, Vizevorsitzender des Rates für die Entwicklung der Humanresources) (pdf, 5,66 MB, tschechisch)

Präsentation der Schulpartnerschaft Staatliche Berufsschule I Deggendorf – VOŠ, SPŠ automobilní a technická Ceské Budejovice;

Oberstudiendirektor Bartholomäus Sagstetter (Deggendorf) und Schuldirektor Jan Šindelár (Ceské Budejovice) (pdf. 82 KB)

Diskussion

18.20 - 19.20 Uhr

Zu den Wirkungen der Arbeitnehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit auf Unternehmen/Kommunen – spezielle Probleme

Ing. Miroslav Beneš (Sekretär des Verbandes der Städte und Gemeinden)
Thema: Einfluss der Arbeitsmigraton auf Gemeinden, Städte und Sicherheit der Bewohner (pdf, 293 KB, tschechisch)

Ing. Michaela Founová (Vertreter der Südböhmischen Wirtschaftskammer)
Thema: Einfluss der Arbeiternehmerfreizügigkeit und Dienstleistungsfreiheit nach dem 01. Mai 2011 auf den Markt und Wirtschaft der Tschechischen Republik (pdf, 58,3 KB, tschechisch)

Peter Sonnleitner, Geschäftsführer „International“ der Industrie- und Handelskammer für Niederbayern in Passau (pdf, 175 KB)

Ludwig Rechenmacher, Abteilungsleiter „Außenwirtschaftsberatung“ der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz (pdf, 17 KB)

Präsentation des Unternehmens MICRO-EPSILON Messtechnik GmbH & Co KG, Ortenburg;
Geschäftsführer Dipl. Ing. Karl Wisspeintner

Diskussion

19.20 - 19.30 Uhr Zusammenfassung (Niederbayern)
ab 19.30 Uhr Get together