. .

Wohnraumförderprogramm (KommWFP)

Wohnungspakt BayernEine wesentliche Säule des Wohnungspakts Bayern ist das Förderprogramm für kommunalen Wohnungsbau. Von 2016 bis Ende 2023 können Gemeinden für die Schaffung von bedarfsgerechtem, bezahlbarem Wohnraum einen Zuschuss von bis zu 30 % der Baukosten und zusätzliche, zinsgünstige Darlehen erhalten.
Auch für Projekte in kommunaler Zusammenarbeit in Form von Zweckvereinbarungen und Zweckverbänden ist eine Förderung möglich.

Gefördert werden Neubau, Änderung oder Erweiterung von Gebäuden, auch solcher, die bisher nicht als Wohngebäude genutzt waren, ebenso die Modernisierung bestehender Mietwohnungen. Förderfähig sind auch der Grunderwerb (Grundstücke, leerstehende Gebäude) und das Freimachen von Grundstücken (Abbruchmaßnahmen, Entsiegelung), soweit sie im Zusammenhang mit den baulichen Maßnahmen stehen. Ebenfalls förderfähig ist der Ersterwerb von neu errichteten, bisher noch nicht genutzten Wohngebäuden.

Zweck ist die Schaffung von bezahlbarem Mietwohnraum für Haushalte, die sich am Markt nicht  mit passendem Wohnraum versorgen können.

Wir unterstützen Sie bei der Antragstellung, bewilligen die Mittel und vollziehen die wohnungsbaurechtlichen Vorgaben.

Weitere Informationen über das KommWFP

 

Ansprechpartner
Doris Reuschl
Tel.: 08 71 / 8 08-14 23
Fax.: 08 71 / 8 08-14 98
E-Mail: doris.reuschl@reg-nb.bayern.de