. .

Dezernat 3 – Technischer Gefahrenschutz in der Gewerbeaufsicht

Das Dezernat 3 der Gewerbeaufsicht achtet unter anderem darauf, dass Röntgeneinrichtungen und medizinische Geräte - vom einfachen Blutdruckmesser bis zum Kernspintomograph - in Niederbayern sicher betrieben werden. In die Zuständigkeit des Dezernats fällt darüber hinaus die sichere Verwendung von Geräten, die zu nichtmedizinischen Zwecken mit sogenannter nicht-ionisierender Strahlung am Menschen angewendet werden. Typische Beispiele hierfür sind UV-, Ultraschall und Lasergeräte die zu kosmetischen Zwecken wie z.B. Haar- oder Tattooentfernung eingesetzt werden.

Dieses Dezernat überwacht Firmen des Gesundheits-, Veterinär- und Sozialwesen, Betriebe aus der Metall- und Fahrzeugindustrie und Unternehmen, die elektronische oder optische Geräte herstellen.

Ansprechpartner
Dezernatsleiter Severin Englberger
Tel.: 08 71 / 8 08-17 30
E-Mail: severin.englberger@reg-nb.bayern.de
Weiterführende Informationen