. .

Pressemitteilung 390/2012

28.11.2012 - 390/2012
Stadt Landshut / Soziales
Cabrini-Haus Offenstetten schmückt den Christbaum der Regierung

Pm12390 1Regierungspräsident Heinz Grunwald und
zwei Jungen aus dem Cabrini-Haus beim
Dekorieren des Regierungschristbaums.

Pm12390 2Die Jungen und Mädchen vom Cabrini-Haus
mit Regierungspräsident Heinz Grunwald
(hinten, Fünfter von links) und Dr. Bernhard
Resch (hinten, Vierter von links), Leiter des
Cabrini-Zentrums

Das Cabrini-Haus Offenstetten (Landkreis Kelheim) hat heute die Weihnachtszeit in der Regierung von Niederbayern in Landshut eingeläutet. 16 Jungen und Mädchen schmückten zwei Christbäume gemeinsam mit Regierungspräsident Heinz Grunwald. Die Weihnachtsbäume werden seit 2005 von Einrichtungen, die mit Kindern und Jugendlichen arbeiten, gestaltet. Die Regierung bedankt sich mit dieser Aktion für das Engagement der Verantwortlichen und möchte den Kindern und Jugendlichen eine Freude machen. Denn die dürfen dem Christbaum mit selbstgebastelten Kreationen ihren Stempel aufdrücken – heuer sind es Papiersterne in verschiedenen Variationen und Papierweihnachtsbäume.

Das Cabrini-Haus Offenstetten ist eine Einrichtung der Kinder- und Jugendhilfe und der Behindertenhilfe. Dort werden bis zu 90 Jungen und Mädchen vor allem aus Niederbayern, Oberbayern und der Oberpfalz aufgenommen. Das Haus ist ein Sieben-Tage-Internat und Heim. Die Betreuten sind unter anderem Kinder und Jugendliche mit heil- und sonderpädagogischem Förderbedarf, geistiger Behinderung und Schwer- und Mehrfachbehinderung.