. .

Pressemitteilung 91/2012

15.03.2012 - 91/2012
Landkreis Deggendorf / Kommunales
Vorzeitiger Baubeginn genehmigt
Kindergarten St. Andreas in Grafling wird saniert und bekommt eine Krippe

Die Gemeinde Grafling im Landkreis Deggendorf kann nun den katholischen Kindergarten St. Andreas modernisieren und eine Krippe integrieren. Die Regierung von Niederbayern hat den vorzeitigen Baubeginn genehmigt. Das mehr als 35 Jahre alte Gebäude bekommt eine neue Heizung und wird technisch auf den neuesten Stand gebracht. Die Raumaufteilung im Haus und die Gestaltung des Außenbereichs werden für den gleichzeitigen Betrieb von Kindergarten und Krippe angepasst.

Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 1,15 Millionen Euro. Der Staat fördert das Projekt voraussichtlich mit rund 450 000 Euro. Das Geld stellt der bayerische Landtag bereit. Normalerweise darf erst gebaut werden, wenn die staatlichen Zuschüsse genehmigt sind. Mit der Zustimmung zum vorzeitigen Baubeginn hilft die Regierung nun den Verantwortlichen, das Projekt so schnell wie möglich umzusetzen.