. .

Pressemitteilung 144/2014

05.05.2014 - 144/2014
Landkreis Regen / Straßenbau
Umbau der Kreuzung der Bundesstraße B 11 mit der Bundesstraße B 85 bei Patersdorf
Regierung von Niederbayern leitet Planfeststellungsverfahren ein

Der plangleiche Knoten zwischen der B 11 und der B 85 bei Patersdorf soll zu einem großen, sechs-armigen Kreisverkehrsplatz mit einem Außendurchmesser von 70 Meter umgebaut werden. Angebunden werden zusätzlich eine Gemeindeverbindungsstraße, eine Zufahrt für einen Lagerplatz eines Gewerbebetriebes sowie zu einem Anwesen und einem Pendlerparkplatz. Der Verkehrsablauf soll dadurch leistungsfähiger, flüssiger und sicherer werden.

Die Regierung von Niederbayern hat auf Antrag des Staatlichen Bauamtes Passau das Planfeststellungsverfahren für den Kreuzungsumbau eingeleitet. Die Planunterlagen können in der Gemeinde Patersdorf eingesehen werden. Ort und Zeit der Auslegung werden dort rechtzeitig öffentlich bekannt gemacht. Nicht ortsansässige Betroffene erhalten von der Gemeinde Patersdorf eine schriftliche Mitteilung über die öffentliche Auslegung der Planunterlagen. Durch die öffentliche Auslegung wird den Bürgern und den beteiligten Behörden und Fachstellen Gelegenheit gegeben, sich über die Planung zu informieren und Einwendungen zu erheben bzw. eine Stellungnahme abzugeben. Lagepläne können auch unter www.regierung.niederbayern.bayern.de unter „Planung und Bau / Planfeststellung, Straßenrecht, Baurecht / Neue Planfeststellungsverfahren“ eingesehen werden.

Mit den Bauarbeiten soll nach Abschluss des Planfeststellungsverfahrens und Bereitstellung der erforderlichen Haushaltsmittel begonnen werden.
 

Pm14144Foto: Regierung von Niederbayern