. .

Pressemitteilung 121/2016

04.05.2016 - 121/2016
Stadt Landshut / Asylbewerberbetreuung
Einladung an die Medien
Neu ausgebautes Dachgeschoss in der Gemeinschaftsunterkunft Landshut bietet künftig neue Möglichkeiten für Begegnungs-, Lern- und Betreuungsstätte

Die Regierung von Niederbayern feiert zusammen mit den beteiligten Organisationen
„Haus International“, „Freiwillige Agentur Landshut“ und „Zentrum für Arbeit und Kultur Landshut“

am Donnerstag, 12. Mai 2016 um 10:00 Uhr
die neuen Räume im Dachgeschoss der Gemeinschaftsunterkunft
und des Übergangswohnheims in Landshut,
Niedermayerstr. 85.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen!

Die Räume wurden für die Asylsozialarbeit, für ehrenamtliche Angebote und Deutschkurse sowie für die Kinderbetreuung ausgebaut und hergerichtet. Bisher konnten diese Angebote nicht oder nur in sehr beengten, umgestalteten Unterkunftszimmern vorgehalten werden.

PROGRAMM

Beginn um 10 Uht

MUSIKBEITRAG

BEGRÜSSUNG
NIKOLAUS HECKL, REGIERUNG VON NIEDERBAYERN
DR. HANNELORE OMARI, HAUS INTERNATIONAL / FALA

PROJEKTVORSTELLUNGEN
AGATHE SCHREIEDER (FALA)
ANGELA EDLER (HAUS INTERNATIONAL)
ELE SCHÖFTHALER (ZAK E.V.)

AUSBLICK
REGIERUNGSPRÄSIDENT HEINZ GRUNWALD:
INTEGRATION -  AUFGABE FÜR ALLE

MUSIKBEITRAG

IMBISS
GABI WACHTER (MITARBEIT E.V.)

BESICHTIGUNGEN UND FÜHRUNGEN

Ende gegen 12 Uhr