. .

Pressemitteilung 119/2018

22.05.2018 - 119/2018
Landkreis Rottal-Inn / Feuerwehr
78.800 Euro für neuen Abrollbehälter Atem-/Strahlenschutz AB-A/S der Freiwilligen Feuerwehr Pfarrkirchen

Zum Kauf eines neuen Abrollbehälters Atem-/Strahlenschutz AB-A/S für die Freiwillige Feuerwehr Pfarrkirchen hat die Regierung von Niederbayern dem Landkreis Rottal-Inn 78.800 Euro als Zuschuss bewilligt. Die Mittel stammen aus der Feuerschutzsteuer, für die der Landtag im Bayerischen Feuerwehrgesetz eine zweckgebundene Verwendung im Feuerschutz festgelegt hat.

Bei einem Abrollbehälter Atem-/ Strahlenschutz handelt es sich um einen Spezialcontainer der Feuerwehr zum Transport von Ausrüstungsgegen-ständen für den Atemschutz- und Strahlenschutzeinsatz. Zum Einsatz kommt der Spezialcontainer, der die Ausstattung der einzelnen Feuerwehren ergänzt, bei Großschadensereignissen wie zum Beispiel Bränden in Industriebetrieben/chemischer Industrie. Notwendig wird der Abrollbehälter auch wenn z. B. ein Gefahrguttransporter in einen Unfall verwickelt ist. Mit einem Wechselladerfahrzeug wird der Abrollbehälter zum Unglücksort transportiert und dort abgestellt. Der Abrollbehälter ist für den überregionalen Einsatz vorgesehen.