. .

Pressemitteilung 245/2018

13.09.2018 - 245/2018
Niederbayern / Schule
Kultusminister Bernd Sibler begrüßt neu ernannte Lehrerinnen und Lehrer in Niederbayern

Kultusminister Bernd Sibler hat heute im Rahmen einer Feierstunde in der Stadthalle in Dingolfing rund 250 neu ernannte Lehrerinnen und Lehrer im Bayerischen Staatsdienst begrüßt.

"Unsere Lehrerinnen und Lehrer sind entscheidende Personen im Leben junger Menschen: Sie begleiten sie auf ihrem schulischen Weg und helfen ihnen, die Kompetenzen zu erwerben, die sie in einer Berufsausbildung oder einem Studium brauchen. Unsere Lehrerinnen und Lehrer unterstützen und fördern Kinder und Jugendliche dabei auch in ihrer Persönlichkeitsentwicklung und öffnen ihnen Türen für eine selbstverantwortliche Zukunft. Ich danke allen Lehrkräften für ihren Einsatz für unsere jungen Menschen und ihre Bereitschaft, diese verantwortungsvolle Aufgabe zu übernehmen. Für ihren Start an ihren Schulen in Niederbayern wünsche ich den neu ernannten Lehrerinnen und Lehrern alles Gute!", betonte Kultusminister Sibler in seiner Festrede.

Auf Einladung von Regierungspräsident Rainer Haselbeck gratulierten neben Kultusminister Sibler Bernhard Aschenbrenner, Ministerialbeauftragter für die Realschulen in Niederbayern, Anselm Räde, Ministerialbeauftragter für die Gymnasien in Niederbayern, Gottfried Wengel, kommissarischer Ministerialbeauftragter für die Berufliche Oberschule in Ostbayern, und Josef Schätz, Bereichsleiter Schulen an der Regierung von Niederbayern, den neu ernannten Lehrerinnen und Lehrern herzlich zu ihrem Dienstantritt in Niederbayern.

Pm18245Kultusminister Bernd Sibler begrüßt rund 250 neu eingestellte Lehrerinnen und Lehrer in Niederbayern. Foto: Regierung von Niederbayern