. .

Pressemitteilung 264/2018

19.10.2018 - 264/2018
Niederbayern / Kunst und Kultur
Ausstellungeröffnung „Kunst an der Regierung von Niederbayern“

An der Regierung von Niederbayern wird es bunt. Insgesamt 30 Künstlerinnen und Künstler aus Niederbayern und der Oberpfalz zeigen im Rahmen der Ausstellung "Kunst an der Regierung von Niederbayern" mit ihren rund 40 Kunstwerken aus den Bereichen Malerei, Grafik, Fotografie und Objektkunst, wie spannend und vielfältig Kunst aus der Region sein kann.

Gemeinsam mit dem Bezirksverband Bildendender Künstler Niederbayern/Oberpfalz präsentiert die Regierung von Niederbayern der Öffentlichkeit diesen Herbst ein hochkarätiges Spektrum von Kunst aus dem ostbayerischen Raum. Eröffnet wird die Ausstellung am 22. Oktober 2018 im großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern (Regierungsplatz 540, 84028 Landshut).

Regierungspräsident Rainer Haselbeck und Helmut Bäuml, Vorsitzender des Berufsverbandes Bildender Künstler Niederbayern/Oberpfalz werden die Gäste begrüßen und anschließend zu einem Stehempfang einladen. Die Eröffnung wird musikalisch umrahmt von der Gruppe "Tom Bombadil" aus Landshut.

Regierungspräsident Haselbeck ist es ein Anliegen, Kunst aus der Region einen Raum zu geben. Er betonte: "Die ostbayerische Kunstlandschaft hat einiges zu bieten! Es freut mich deshalb sehr, dass wir der Öffentlichkeit mit dieser Ausstellung eine so hochkarätige Auswahl präsentieren können."

Nach der Eröffnung am 22.10.2018 wird die Ausstellung noch bis zum 30.11.2018 im Haupttreppenhaus des Regierungsgebäudes zu sehen sein. Die Ausstellung kann während der Geschäftszeiten der Regierung jederzeit kostenlos besucht werden.