. .

Pressemitteilung 284/2018

09.11.2018 - 284/2018
Niederbayern / Verwaltung
Regierung von Niederbayern gratuliert Regierungspräsident a.D. Dr. Friedrich Giehl zum 85. Geburtstag

Anlässlich seines 85. Geburtstages am 2. November haben Regierungspräsident Rainer Haselbeck und Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf den ehemaligen Regierungspräsidenten Dr. Friedrich Giehl an seine langjährige Wirkungsstätte eingeladen.

Dr. Giehl war von 1992 bis 1998 Regierungspräsident von Niederbayern. Sein erklärtes Ziel war es, das Gesicht der Heimat zu bewahren und gleichzeitig die Zukunft Niederbayerns erfolgreich zu gestalten. "Dr. Giehl hat die positive Entwicklung des Regierungsbezirks ganz entscheidend mitgeprägt. Viele wichtige Impulse sind mit seinem Namen verbunden. Mit großer Erfahrung, Können und Gespür hinterließ er in seiner Amtszeit bis heute deutlich sichtbare Spuren", würdigte Regierungspräsident Haselbeck seinen Vorgänger.

Mit der Einführung eines Budgets für Verwaltungsausgaben an der Regierung von Niederbayern hat Dr. Giehl die Arbeit staatlicher Behörden im gesamten Freistaat tiefgreifend reformiert. Die Eigenverantwortung wurde gestärkt und zugleich können staatliche Behörden seither wesentlich flexibler handeln. Auch die finanzielle Förderung der Kommunen wurde unter der Führung Dr. Giehls stark verändert, wovon gerade Niederbayern als "Aufsteiger unter den Regierungsbezirken" besonders profitieren konnte. Für seine Verdienste erhielt Dr. Giehl zahlreiche Ehrungen, unter anderem das Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland am Bande.

Regierungspräsident Haselbeck wünschte seinem Vorgänger im Amt alles Gute und noch viele weitere Jahre in bester Gesundheit.

Der gebürtige Ingolstädter Dr. Friedrich Giehl studierte Rechts- und Staatswissenschaften sowie Geschichte in München, Berlin und Würzburg. 1961 begann er bei der Regierung von Oberbayern seine Laufbahn beim Freistaat Bayern. 1964 wurde Dr. Giehl in das Staatsministerium des Innern geholt. Nach Stationen bei der Obersten Baubehörde, den Sachgebieten "Städtebau und Planungsrecht" und "Verfassungs-, Verwaltungs- und Wahlrecht" leitete er von 1981 an elf Jahre lang die Abteilung "Verfassung und Staatsverwaltung" im Bayerischen Staatsministerium des Innern.

Pm18284Regierungspräsident Rainer Haselbeck und Regierungsvizepräsident Dr. Helmut Graf gratulieren Regierungspräsident a. D. Dr. Friedrich Giehl zum 85. Geburtstag. Foto: Regierung von Niederbayern