. .

Pressemitteilung 291/2018

28.11.2018 - 291/2018
Niederbayern / Berufliche Schulen
Deggendorfer Berufsschüler besuchen Regierung von Niederbayern

Pm18291Foto: Regierung von Niederbayern

Wie sieht eigentlich der Alltag eines Regierungspräsidenten aus? 22 Schülerinnen und Schüler der Kaufmännischen Berufsschule Deggendorf haben heute die Regierung von Niederbayern besucht. Dieses beliebte Schulprojekt bietet niederbayerischen Berufsschülern regelmäßig die Gelegenheit, einen Infotag an der Landshuter Behörde zu verbringen, um sich über deren Aufgaben und die Verwaltung im Regierungsbezirk sowie im Freistaat zu informieren.

In einem Vortrag erfuhren die angehenden Industriekauffrauen und -männer einiges über den Aufbau und die Aufgaben der Regierung. Auch ein Besuch bei Regierungspräsident Rainer Haselbeck stand auf dem Programm. Die Auszubildenden hatten viele Fragen an den Regierungspräsidenten. Haselbeck stand den Jugendlichen gerne Rede und Antwort. Die künftigen Industriekaufleute interessierten sich insbesondere auch für den Alltag des Regierungspräsidenten.

"Wegen der aktuellen Wirtschaftslage haben Sie in beruflicher Hinsicht sehr gute Perspektiven. In den niederbayerischen Unternehmen werden Sie bereits dringend erwartet", betonte Regierungspräsident Rainer Haselbeck und wünschte den jungen Auszubildenden alles Gute für die Zukunft.