. .

Pressemitteilung 311/2018

10.12.2018 - 311/2018
Niederbayern / Kommunales
Landtagsabgeordneter Manfred Eibl mit kommunaler Verdienstmedaille geehrt

Regierungspräsident Rainer Haselbeck hat heute Manfred Eibl, dem ehemaligen Bürgermeister von Perlesreut und neu gewählten Landtagsabgeordneten, nachträglich die kommunale Verdienstmedaille überreicht. Der Landrat des Landkreises Freyung-Grafenau Sebastian Gruber sowie der 2. Bürgermeister des Marktes Perlesreut Georg Ranzinger nahmen an der Feierstunde teil und gratulierten herzlich.

"Kommunalpolitiker wie Manfred Eibl geben den Städten und Gemeinden Niederbayerns ihr Gesicht und gestalten sie lebenswert und zukunftsorientiert. Ohne dieses Engagement wäre ein funktionierender Staat, wie wir ihn haben, nicht möglich", würdigte Haselbeck die Verdienste von Eibl und wünschte ihm viel Erfolg bei seiner neuen verantwortungsvollen Aufgabe im Bayerischen Landtag.

Die kommunale Verdienstmedaille wurde vom bayerischen Innenminister Joachim Herrmann verliehen und würdigt besondere Verdienste um die kommunale Selbstverwaltung.

Die Laudatio zur Auszeichnung Manfred Eibls lautet wie folgt:

"Sehr geehrter Herr Eibl,
als Beweis des großen Vertrauens Ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger wurden Sie im Jahr 2002 zum ersten Bürgermeister des Marktes Perlesreut gewählt. Seit 2008 agieren Sie zudem als Mitglied des Kreistages des Landkreises Freyung-Grafenau. Seit der aktuellen Wahlperiode sind Sie nun Mitglied im Bayerischen Landtag. Mit außerordentlicher Tatkraft setzen Sie sich stets für eine positive Entwicklung des Marktes Perlesreut und des Landkreises ein. Ein besonderes Augenmerk legen Sie dabei auf eine zukunftsorientierte und lebenswerte Gestaltung Ihrer Heimat, sodass während Ihrer Amtszeit zahlreiche Projekte, die dem Markt Perlesreut sein heutiges Gesicht geben, verwirklicht werden konnten. Zur Förderung von Familien wurden u. a. das "Haus der Kinder", der Waldkindergarten "Wichtelkinder", das "Bündnis Familie" und der "Perlesreuter Babyempfang" eingerichtet. Aber nicht nur die Vereinbarkeit zwischen Beruf und Familie ist Ihnen ein Anliegen, auch die Zusammenarbeit mit der Bevölkerung und den örtlichen Vereinen als Bestandteil eines aktiven Gemeindelebens liegt Ihnen am Herzen. Große Anerkennung verdienen auch Ihre Anstrengungen zur Verbesserung der Infrastruktur des Marktes und der Interkommunalen Zusammenarbeit in der ILE "Ilzer Land e.V."
Mit der kommunalen Verdienstmedaille sollen Ihre langjährigen verdienstvollen Tätigkeiten eine angemessene Würdigung erfahren."

Pm18311Landtagsabgeordneter Manfred Eibl wird mit der kommunalen Verdienstmedaille geehrt (v.l.): Landrat Sebastian Gruber, Landtagsabgeordneter Manfred Eibl, Regierungspräsident Rainer Haselbeck, 2. Bürgermeister Georg Ranzinger. Foto: Regierung von Niederbayern