. .

Pressemitteilung 5/2018

03.01.2018 - 5/2018
Landkreis Rottal-Inn / Städtebau
2017: 32 Millionen Euro für die Städtebauförderung in Niederbayern!
Regierungspräsident optimistisch für 2018

32 Millionen Euro haben EU, Bund und Freistaat im vergangenen Jahr für die Städte und Gemeinden in Niederbayern in den Städtebauförderungsprogrammen bereitgestellt - ein Rekordvolumen.  Zusammen mit den Mitteln der Kommunen konnten damit Projekte von rund 47 Millionen Euro angestoßen werden.

Ein gelungenes Beispiel aus dem Landkreis Rottal-Inn ist die Neugestaltung der Schäfflerstraße in Pfarrkirchen. Die Ansiedlung der AOK, eines Seniorenwohnheimes und neue Wohnungen für Betreutes Wohnen haben die Schäfflerstraße einschließlich der flankierenden Gehwege aufgewertet. Bei der Neugestaltung wurde ein großes Augenmerk auf die Themen Sicherheit und Barrierefreiheit gelegt: der Gehweg ist nun durchgängig zwei Meter breit und verfügt über abgesenkte Borde und ein Leitsystem für Blinde und Sehbehinderte. Im Kurvenbereich erhielt die Fahrbahn zur Verkehrsberuhigung einen Belag aus gesägtem Granitgroßsteinpflaster. In diesem Bereich befindet sich nun auch ein kleiner Treffpunkt mit zwei Schatten spendenden Bäumen, der zum Verweilen einlädt.

Die Kosten für die Sanierung der Schäfflerstraße betragen rund 1,3 Millionen Euro. Davon erhält die Stadt Pfarrkirchen einen Zuschuss aus dem Bund-Länder-Städtebauförderungsprogramm "Soziale Stadt" in Höhe von 515.200 Euro.

Wie geht es weiter im kommenden Jahr? Regierungspräsident Rainer Haselbeck ist optimistisch: "Die Städtebauförderung ist ein überaus wichtiges Instrument der Gestaltung vor Ort. Wir gehen davon aus, dass auch 2018 die Städte und Gemeinden in Niederbayern auf großzügige Unterstützung zählen dürfen und alle beantragten Mittel zeitnah abrufen können." Gleichzeitig appellierte der Regierungspräsident an alle Kommunen, die derzeit günstigen Rahmenbedingungen zu nutzen und beabsichtigte Projekte zügig voranzutreiben.

Pm181Regierungspräsident Rainer Haselbeck und Rolf-Peter Klar, Leiter des Sachgebietes Städtebau/Bauordnung der Regierung von Niederbayern, besprechen die Situation der Städtebauförderung in Niederbayern. Foto: Regierung von Niederbayern. Foto: Regierung von Niederbayern

 

Pm185 2Im Kurvenbereich der Schäfflerstraße gibt es für die Bürgerinnen und Bürger nun einen kleinen Treffpunkt, der zum Verweilen einlädt. Foto: Regierung von Niederbayern