. .

Pressemitteilung 57/2018

05.03.2018 - 57/2018
Niederbayern / Gesellschaft
Landwirtschaftsminister Helmut Brunner händigt Bundesverdienstkreuze aus

Bayerns Landwirtschaftsminister Helmut Brunner ehrt sieben Niederbayern bei

der Aushändigung des Verdienstordens
der Bundesrepublik Deutschland
am Montag, 5. März 2018, 10:00 Uhr,
im großen Sitzungssaal der Regierung von Niederbayern,
Regierungsplatz 540 (Hauptgebäude, 2. Stock), 84028 Landshut.

Medienvertreter sind herzlich eingeladen!

Fotos können auf der Internetseite der Regierung ab ca. 14:00 Uhr heruntergeladen werden. Laudationes können bei der Pressestelle per E-Mail unter der Adresse pressestelle@reg-nb.bayern.de angefordert werden.

Das Bundesverdienstkreuz am Bande bekommen:

Karl Bachl (Landkreis Freyung-Grafenau)
Karl Bachl leistet seit Jahrzehnten auf unternehmerischer, kommunaler, gemeinnütziger und sozialer Ebene herausragenden ehrenamtlichen Einsatz. Da ihm besonders die Ausbildung junger Menschen am Herzen liegt, schafft er in den Standorten seiner Unternehmensgruppe Ausbildungsplätze in den unterschiedlichsten Berufsfeldern.

Ilse Bachmeier (Landkreis Straubing-Bogen)
Ilse Bachmeier pflegt seit 36 Jahren aufopferungsvoll ihre schwerkranke Tochter Birgit, die seit ihrer Geburt an einer schweren Schädigung des zentralen Nervensystems leidet.

Hildegunde Brummer (Stadt Passau)
Hildegunde Brummer engagiert sich in vorbildlicher Weise für das Gemeinwesen und das Wohlergehen der älteren Generation, aber auch im kulturellen Bereich ihrer Heimatstadt Passau.

Kornelia Fröschl (Landkreis Landshut)
Kornelia Fröschl pflegt seit 25 Jahren aufopferungsvoll ihre seit Geburt schwerstbehinderte Tochter Katharina. Darüber hinaus engagiert sie sich für behinderte Menschen bei der "Lebenshilfe Landshut e.V.".

Dr. Peter Goldbrunner (Landkreis Kelheim)
Dr. Peter Goldbrunner engagiert sich unermüdlich seit fast fünf Jahrzehnten ehrenamtlich im Bayerischen Roten Kreuz und seit über zwei Jahrzehnten im "Hospizverein im Landkreis Kelheim e.V.".

Maria Maierhofer (Landkreis Rottal-Inn)
Maria Maierhofer setzt sich mit beispielhaftem ehrenamtlichem Engagement zum Wohl ihrer Mitbürgerinnen und Mitbürger und insbesondere für die Belange der Landwirtschaft ein.

Albert Störringer (Landkreis Dingolfing-Landau)
Albert Störringer brachte sich fast vier Jahrzehnte lang in herausragender Weise ehrenamtlich in die örtliche Gemeinschaft ein und förderte besonders in seinem Wohnort Großköllnbach aber auch darüber hinaus in der Gemeinde Pilsting den Zusammenhalt und das Wohl der Bevölkerung.