. .

Pressemitteilung 236/2019

19.08.2019 - 236/2019
Niederbayern / Kirche
Regierungspräsident Rainer Haselbeck begrüßt Regionalbischof Klaus Stiegler

Regierungspräsident Rainer Haselbeck hat den evangelischen Regionalbischof Klaus Stiegler an der Regierung von Niederbayern begrüßt. Stiegler hat zum 1. August das Amt von seinem Vorgänger Dr. Hans-Martin Weiss übernommen. Der gebürtige Fürther war zuletzt Dekan im Dekanatsbezirk Schwabach.

Haselbeck gratulierte Regionalbischof Stiegler zu seiner neuen Aufgabe: "Christliche Werte prägen unsere Gesellschaft seit langer Zeit und halten sie zusammen. Gerade in unserer modernen Welt geben sie dringend notwendige Orientierung und Halt."

In Bayern gibt es sechs Kirchenkreise der evangelischen Kirche. Der Kirchenkreis Regensburg, der unter anderem ganz Niederbayern umfasst, ist der flächenmäßig größte davon. In acht Dekanaten mit 149 Kirchengemeinden leben etwa 300.000 evangelische Christen.

Der Festgottesdienst zur Einführung des neuen Regionalbischofs für den Kirchenkreis Regensburg wird am 15. September 2019 um 15 Uhr in der Christuskirche in Landshut stattfinden und live im Bayerischen Fernsehen übertragen.

Pm19236BU: Regierungspräsident Rainer Haselbeck (links) und Regionalbischof Klaus Stiegler. Foto: Regierung von Niederbayern