. .

Pressemitteilung 225/2020

08.10.2020 - 225/2020
Niederbayern / Verwaltung
Regierungspräsident Haselbeck verabschiedet den Leiter der Gewerbeaufsicht Franz Maier in den Ruhestand
Ulrich Gampl tritt Nachfolge an

Regierungspräsident Rainer Haselbeck hat den Leiter der niederbayerischen Gewerbeaufsicht, Leitenden Gewerbedirektor Franz Maier, in den Ruhestand verabschiedet. Nachfolger ist seit dem 1. Oktober Leitender Gewerbedirektor Ulrich Gampl, der bisher das Gewerbeaufsichtsamt der Regierung der Oberpfalz geleitet hat. Die Veranstaltung fand im kleinen Rahmen und streng nach den Vorgaben „Abstand, Hygiene, Alltagsmaske und Lüften“ statt.

Regierungspräsident Haselbeck betonte in seiner Ansprache die „überragende Bedeutung“ der Gewerbeaufsicht, die Arbeitsschutz und Produktsicherheit gewährleistet. Haselbeck: „Die Gewerbeaufsicht steht mit ihrer erfolgreichen Arbeit sinnbildlich für die soziale Marktwirtschaft. Die Gesundheit am Arbeitsplatz und die Sicherheit der Verbraucher sind Grundvoraussetzungen für ein gutes Gefühl in unserem Alltag. Das ist eine absolute Errungenschaft! Die aktuellen Corona-Herausforderungen zeigen, wie wichtig es ist, dass sich eine leistungsfähige Gewerbeaufsicht immer wieder auf neue Herausforderungen einstellt.“

Den scheidenden Amtsleiter Franz Maier würdigte Haselbeck als „Mister Gewerbeaufsicht, weit über Niederbayern hinaus“. In 18 Jahren an der Spitze der Gewerbeaufsicht in Landshut habe Maier eine höchst erfolgreiche Ära geprägt. Über die Jahre sei Maier immer wieder als Ratgeber und Mitgestalter wichtiger Reformprozesse gefragt gewesen. Der Regierungspräsident dankte Franz Maier für seinen erfolgreichen Einsatz für Niederbayern und wünschte ihm einen langen, glücklichen Ruhestand.

Der künftige Leiter des Gewerbeaufsichtsamtes Ulrich Gampl verfügt nach den Worten Haselbecks über beste Voraussetzungen für eine erfolgreiche Amtsführung: „Seine große Erfahrung in der Wirtschaft, an der Regierung von Oberbayern, am Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz und zuletzt bereits als Leiter der Gewerbeaufsicht an der Regierung der Oberpfalz sind die besten Voraussetzungen für seine neue Aufgabe.“ Der Regierungspräsident gratulierte Ulrich Gampl im Namen der Anwesenden und wünschte ihm alles Gute für seine neue Aufgabe.

Repräsentanten aus der Verwaltung würdigten die Leistungen des scheidenden Gewerbeaufsichtsamtsleiters für Niederbayern, darunter Ministerialdirigentin Sabine Nießen (Bayerisches Staatsministerium für Umwelt und Verbraucherschutz) und Ministerialdirigentin Ingrid Kaindl (Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales).

Pm20225BU (von links): Regierungspräsident Rainer Haselbeck verabschiedet den Leitenden Gewerbedirektor Franz Maier in den Ruhestand und gratuliert dem künftigen Leiter des Gewerbeaufsichtsamtes Ulrich Gampl. Foto: Katharina Kellnberger, Regierung von Niederbayern