. .

Pressemitteilung 96/2020

20.03.2020 - 96/2020
Niederbayern / Wirtschaft
Regierung von Niederbayern: Soforthilfe-Corona läuft auf Hochtouren / Millionengrenze ist überschritten / Auch am Wochenende geht es weiter

Die Regierung von Niederbayern arbeitet weiter mit Hochdruck an der Soforthilfe-Corona. Es sind bereits Anträge mit einem Volumen von über einer Million Euro bearbeitet. Die Auszahlungen sind veranlasst. Insgesamt liegen derzeit für Niederbayern über 8.000 Anträge vor.

Auch am Wochenende wird der von der Regierung von Niederbayern gebildete Arbeitsstab „Soforthilfe-Corona“ weiterarbeiten, um die Unterstützung schnell und unbürokratisch auf den Weg zu bringen. Die Mitarbeiter haben sich dazu freiwillig bereit erklärt.

Die Bayerische Staatsregierung hat ein Soforthilfeprogramm eingerichtet, das sich an Betriebe und Freiberufler richtet, die durch die Corona-Krise in eine existenzbedrohliche wirtschaftliche Schieflage und in Liquiditätsengpässe geraten sind.