. .

Pressemitteilung 131/2021

27.09.2021 - 131/2021
Niederbayern / Kommunales
Ehrung für besondere Verdienste
Regierungspräsident zeichnet Landrat Raimund Kneidinger mit kommunaler Dankurkunde aus

Regierungspräsident Rainer Haselbeck hat Landrat Raimund Kneidinger mit der kommunalen Dankurkunde ausgezeichnet. "Raimund Kneidinger ist ein echter Vollblut-Kommunalpolitiker! Seit beinahe zwei Jahrzehnten engagiert er sich erfolgreich auf Gemeinde- und Landkreisebene. 18 Jahre im Gemeinderat seiner Heimatgemeinde Salzweg und 12 Jahre im Kreistag in Passau - das ist überaus beeindruckend! In diesen knapp zwei Jahrzehnten hat sich Landrat Kneidinger mit seinem unermüdlichen und leidenschaftlichen Einsatz große Verdienste um seine Heimat erworben. In seiner Zeit als ehrenamtliches Gemeinderatsmitglied hat die Gemeinde Salzweg zahlreiche zukunftsweisende Projekte umgesetzt. Als aktives Mitglied und Förderer des Ehrenamts hat er sich auch um viele Belange der örtlichen und überörtlichen Vereine verdient gemacht. Bereits vor seiner Wahl zum Landrat brachte er sich als Kreisrat und acht Jahre als Stellvertreter des Landrates mit konstruktiven Ideen und Vorschlägen aktiv in das Landkreisgeschehen ein. Mit der Wahl zum Landrat haben die Bürgerinnen und im Bürger seinen tatkräftigen Einsatz sowie seine langjährige Erfahrung gewürdigt", sagte Regierungspräsident Rainer Haselbeck.

Die kommunalen Dankurkunden werden von Innenminister Joachim Herrmann verliehen. Sie würdigen besondere Verdienste und langjährige Tätigkeit in den kommunalen Gremien sowie das Engagement von Bürgermeistern, Landräten und anderen Amtsinhabern in der kommunalen Selbstverwaltung.

Pm21131Regierungspräsident Rainer Haselbeck (rechts) überreicht Landrat Raimund Kneidinger (links) die kommunale Dankurkunde. Foto: Lisa Ertl, Regierung von Niederbayern