. .

Pressemitteilung 4/2021

12.01.2021 - 4/2021
Landkreis Freyung-Grafenau / Bauwesen
Neue Wohnungen in alter Jugendherberge
Regierung bewilligt Mittel in Höhe von rund 1,26 Millionen Euro

Ein gelungenes Beispiel für geförderten Wohnraum entsteht zurzeit in Mauth im Landkreis Freyung-Grafenau. Die ehemalige Jugendherberge stand nach deren Aufgabe längere Zeit leer. Durch den Umbau entstehen dort nun elf seniorengerechte Mietwohnungen.

Die Regierung von Niederbayern bewilligte für das Projekt einen Zuschuss von rund 521.800 Euro und ein zinsverbilligtes Darlehen in Höhe von 737.000 Euro aus dem kommunalen Wohnraumförderprogramm des Freistaats Bayern. Das Amt für ländliche Entwicklung unterstützt das Projekt mit weiteren Fördermitteln.

„In seiner Konzeption ist das Projekt beispielhaft für den ländlichen Raum. Es zeigt eindrucksvoll, dass die kommunale Wohnraumförderung einen wichtigen Beitrag bei der Reduzierung von Leerständen leisten kann“, sagt Regierungspräsident Rainer Haselbeck.

Die preisgünstigen Wohnungen mit ein bis drei Zimmern sind barrierefrei geplant und verfügen alle über private Balkone. Durch die unterschiedlichen Größen eignen sich die Wohnungen für Einzelpersonen, Ehepaare oder Wohngemeinschaften. Das Projekt ist so angelegt, dass die Kommunikation zwischen den Bewohnern angeregt und die Gemeinschaft gestärkt wird. Hierzu stehen den Bewohnern und der Dorfgemeinschaft zwei Gemeinschaftsräume, ein Besucherzimmer und attraktive Außenflächen zur Verfügung. Die Geschosse werden über einen neuen Außenaufzug erschlossen. Mit einer energieeffizienten Pellet-Anlage soll der nachwachsende Rohstoff Holz genutzt werden.

Die Regierung von Niederbayern ist Bewilligungsstelle für die Mietwohnraumförderung. Ziel der Förderung ist es, die Mietbelastung von einkommensschwächeren Haushalten zu reduzieren.

Auskunft zur Förderung von Mietwohnraum erteilt die Regierung von Niederbayern. Weitere Informationen sind im Internet abrufbar unter http://www.stmb.bayern.de/wohnen/

Pm21001Ansicht des Gebäudes mit elf seniorengerechten Mietwohnungen. Architekturbüro konzept a+