Kehrbezirksausschreibungen

Für die Tätigkeit der Kaminkehrer sieht das Schornsteinfeger-Handwerksgesetz die Bildung von Kehrbezirken vor. Es ist Aufgabe der Regierung, diese Kehrbezirke nach Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung zu besetzen. Hierbei werden die Kehrbezirke öffentlich ausgeschrieben.

Weitere Informationen zur Bestellung zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger/in





Aktuelle Kehrbezirksausschreibungen

Ausschreibung für den Kehrbezirk "Mainburg I"

Die Regierung von Niederbayern schreibt zum 01.06.2022 (Bestellungstermin) gemäß Schornsteinfeger-Handwerksgesetz (SchfHwG) die Tätigkeit als bevollmächtigte Bezirksschornsteinfegerin / bevollmächtigter Bezirksschornsteinfeger für folgenden Bezirk aus:

Mainburg I

Der Kehrbezirk Mainburg I umfasst die Gemeinde Attenhofen (LKr. Kelheim) zum Teil, die Gemeinde Elsendorf (LKr. Kelheim) zum Teil, die Stadt Mainburg (LKr. Kelheim) zum Teil und die Gemeinde Train (LKr. Kelheim) zum Teil. 
Derzeit sind ca. 2.300 Gebäude/Haushalte zu betreuen. 
Die Bestellung zur/zum bevollmächtigten Bezirksschornsteinfeger/-in für den ausgeschriebenen Bezirk ist längstens auf sieben Jahre befristet, endet jedoch spätestens mit Ablauf des Monats, in dem das 67. Lebensjahr vollendet wird (§ 10 Abs. 1 SchfHwG).
Bewerbungen, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen oder unvollständig eingegangen sind, werden nicht in die Bewertung mit einbezogen. Dies gilt auch für Nachweise, die nach Ablauf der Bewerbungsfrist eingehen.

Anforderungsprofil: 
Die besonderen Anforderungen, die mit der Bewerbung vorzulegenden Unterlagen, das Bewertungsformular sowie weitere Hinweise sind den weiteren Dokumenten auf dieser Internetseite zu entnehmen.
https://www.regierung.niederbayern.bayern.de/aufgabenbereiche/2/gewerbe/kaminkehrer/index.php

Der Bewerbungsstichtag (Tag der Veröffentlichung der Ausschreibung) ist der 05.04.2022.

Folgende Fristen sind zu beachten:

  1. Nachweise über berufsbezogene Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen werden für Maßnahmen aus den letzten sieben vollen Kalenderjahren vor dem Bewerbungsstichtag sowie aus dem aktuellen Kalenderjahr bis zum Tag vor dem Bewerbungsstichtag in die Bewertung einbezogen. Für berufsbezogene Zusatzqualifikationen mit Abschluss nach Nr. 2.4 des Bewertungsformulars gilt grundsätzlich keine Befristung, sofern sie nicht selbst einer Befristung unterliegen.
  2. Die Berufserfahrung nach Nr. 3.1 und 3.2 des Bewertungsformulars sind für die letzten 14 Jahre vor dem Bewerbungsstichtag nachzuweisen.
  3. Das Führungszeugnis und der Auszug aus dem Gewerbezentralregister dürfen nicht älter als drei Monate sein.

Bei Interesse richten Sie Ihre Bewerbung schriftlich bis spätestens zum 03.05.2022 (Bewerbungsschluss, Eingang bei der Behörde) an die Bestellungsbehörde.

Datenschutzhinweis: 
Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten und zu Ihren diesbezüglichen Rechten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung unter: 
https://regierung.niederbayern.bayern.de/datenschutz/index.php 
oder von Ihrer/Ihrem zuständigen Sachbearbeiter/in.

Ansprechpartner/Anschrift der Bestellungsbehörde
Mühlbauer Agnes
Sachgebiet 21
Regierungsplatz 540
84028 Landshut
Tel.: 0871 / 808 - 1331
E-Mail:
Landshut, 05.04.2022