Energiewende in Niederbayern


Aktuelles

Aktuelles

24.01.2024
"Aufwind für Niederbayern" – Beschleunigung des Windkraftausbaus: Runder Tisch an der Regierung von Niederbayern

15.11.2023
Neu im "Team Energiewende Bayern": Stadt Freyung und Gemeinde Wiesenfelden

05.10.2023
Niederbayern in der Pole Position / Regierung und Landkreise beraten Aktionsplan zum weiteren Ausbau erneuerbarer Energien


Ziel der Energiewende ist die Umstellung des Energiesystems auf eine sichere, bezahlbare und umweltverträgliche Energieversorgung. Kernelemente sind die effizientere Energienutzung und der weitere Ausbau der erneuerbaren Energien. Dies betrifft nicht nur den Stromsektor, sondern auch den Wärme- und Verkehrsbereich.

Staat, Kommunen, Unternehmen sowie Bürgerinnen und Bürger gestalten die Energiewende gemeinsam. Auch die Verwaltung erfüllt dabei eine Vielzahl von Aufgaben, die von der Beratung und Bereitstellung von Fördermitteln bis hin zum rechtlichen Vollzug, z.B. im Rahmen von Genehmigungsverfahren, reichen.



Energiewende bei der Regierung von Niederbayern

Mit Regierungspräsident Rainer Haselbeck als Energiebeauftragten der Bayerischen Staatsregierung bündelt die Regierung von Niederbayern als Mittelbehörde verschiedenste energierelevante Aufgaben und leistet sowohl als Vollzugsbehörde als auch in beratender Funktion einen Beitrag zur Umsetzung der Energiewende. Als erste Ansprechpartnerin für Kommunen und Unternehmen, Bürgerinnen und Bürger steht die Energiekoordinatorin der Regierung von Niederbayern zur Verfügung.

Eine eigene Stabsstelle Energiewende, die direkt dem Präsidium zugeordnet ist, koordiniert mit Unterstützung eines bereichsübergreifenden Expertenteams wichtige mit der Energiewende verbundene Fragestellungen innerhalb der Regierung von Niederbayern und bei Bedarf mit weiteren Behörden.

Kommunales Energiecoaching

Unterstützer im Team Energiewende

Team Energiewende Bayern